Lust auf Lernen

Sie sind eine Frau, die dabei ist, neue Lebensperspektiven und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln...

Sie suchen neben Ihren familiären und/oder beruflichen Aufgaben Orientierung nach außen...

Sie möchten gemeinsam mit anderen Frauen lernen und neue Kontakte knüpfen...

Sie wollen Ihr bereits vorhandenes Wissen erweitern und unter Einbezug wissenschaftlicher Erkenntnisse andere Blickwinkel einnehmen...

Sie legen Wert auf ganzheitliches Lernen und fächerübergreifende Zusammenhänge...

Sie sind offen für neue Anregungen, Begegnungen und Erfahrungen...
 

So geht´s

Die Frauenakademie ist ein kontinuierliches Weiterbildungsangebot für Frauen aller Altersgruppen. Ob allein oder in Gemeinschaften lebend, ob mit Kindern oder ohne, ob in bezahlten oder unbezahlten Arbeitsverhältnissen oder im (Vor–) Ruhestand, Frauen in unterschiedlichsten Lebenssituationen wird hier die Möglichkeit geboten, ihren Horizont zu erweitern und neue Perspektiven zu entwickeln.

Dabei knüpfen sie an ihre eigenen vielfältigen Erfahrungen und ihr bereits vorhandenes Wissen an. Der Schwerpunkt des Angebots liegt im Bereich der Allgemeinbildung. Konzipiert wurde der Studiengang von der Ulmer Volkshochschule und dem Seminar für Pädagogik der Universität Ulm in Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Frauen.

Die ersten beiden Semester dienen der Orientierung: An einem Vormittag (oder Nachmittag) pro Woche werden Themen aus den Sachgebieten Politik und Gesellschaft, Literatur und Kommunikation behandelt. Wahlweise kann ein zusätzlicher Vormittag mit Angeboten aus Philosophie, Kunstgeschichte, Naturwissenschaft und Wirtschaft belegt werden. Es wird in festen Gruppen gearbeitet. Grundsätzlich gilt, dass die einzelnen Fächer nicht isoliert dargestellt, sondern vielmehr Zusammenhänge bewusst gemacht werden sollen. Ab dem dritten Semester löst sich der feste Gruppenverband auf und jede Frau stellt sich ihren individuellen Stundenplan aus einem vielfältigen Angebot selbst zusammen. Der Studiengang »Frauenakademie« kann mit dem Frauenakademie-Zertifikat abgeschlossen werden.

Die Einschreibung erfolgt semesterweise. Für die Teilnahme an der Frauenakademie sollten Interesse und Bereitschaft bestehen, sich auf neue Erfahrungen einzulassen. Dies ist auf dem Hintergrund aller Bildungsabschlüsse und Berufserfahrungen möglich.

Seit Oktober 2010 gibt es an der Frauenakademie eine neue Qualifizierung im interkulturellen Bereich nach dem bundesweite erprobten Konzept »Lernhaus der Frauen«.